Home

Fakultative Weiterbildungen

 

Fakultative Weiterbildungen bestehen für Schlafmedizin, Chirotherapie, Naturheilverfahren, Akupunktur und Umweltmedizin

 

Naturheilverfahren sind ein Teil der Gesamtmedizin. Im Rahmen der Gesamtmedizin sind Naturheilverfahren Methoden, die sich an die körpereigenen Heil- und Ordnungskräfte wenden, um sie zu aktivieren, sich bevorzugt in der Natur vorkommender Mittel oder Erscheinungen bedienen, um den Menschen diagnostisch und / oder therapeutisch in seiner Ganzheit zu erfassen (Caspers).

Therapieformen:

Ordnungstherapie, Bewegungstherapie, Phythotherapie, Hydrotherapie, Diätetik, Segment- und Reflexzonentherapie, Thalassämie und Bioklimatologie.

 

Die Umweltmedizin, als Teil der Gesamtmedizin, beschäftigt sich mit der Abklärung und Behandlung äußerer, umweltbedingter Erkrankungen.